Montag, 3. November 2008

Meine Schwester aus Hamburg war zu Besuch


und hat nicht nur unserer Mama etwas mitgebracht, nein auch mir. Hier schaut mal. Gemeiner- netterweise - hat sie mir auch gleich die Bastelschritte einzeln in Berlin gelassen. Nu steh ich da mit einer Zettelwirtschaft. Schön das man dafür das Papier der Zettelblöcke benutzen kann.
Es gibt halt Dinge, die fazinieren mich und ich würde so gerne....aber der Funke will einfach nicht überspringen.
Origami oder töpfern zum Beispiel....ich hab Bücher ich hab(hatte) Ton....doch nichts ist daraus geworden!
Ob ich Origami mal mit Stoff probieren sollte...bügeln und falten...wäre mal was neues. .....Aber nun gerade den Bascetta-Stern???? Ich glaube das muss nicht sein, also übe ich weiter mit meinen Zetteln..bis bald

Kommentare:

Herzblatt hat gesagt…

Na, dann wünsche ich Dir gutes Gelingen beim Üben! Der Stern sieht trotzdem sternenwunderschön aus!
LG
Iris

Helga hat gesagt…

Mich fesseln solche Sterne auch immer wieder. Noch viel Spaß beim probieren.
L.G.
helga

patchlisel hat gesagt…

Liebe Ute,
gräm dich nicht, ich finde Töpfern so toll doch es schüttelt mich wenn meine Hände dreckig werden, brrrrrhh. die Fröbelsterne sind auch so fürchterlich, tage nein wochenlang habe ich Streifen versucht in die richtige Bahn zu knicken und was ist daraus geworden? Nichts, absolut nichts.
also erfreue dich ab dem Wunder das du abgelichtet hast und zünde eine Kerze an. Oder versuche es mal mit Perlensternen, die braucht man nur auffädeln und festkleben.
hihi

Lg und schönes Wochenende
Elisabeth

Lucy in the Sky hat gesagt…

Genau, Elisabeth hat Recht, es muss ja nicht jeder alles können oder lernen. Ich habe auch keinen Spaß daran, mich mit kalt-schmierigem Ton zu beschäftigen.

LG, Lucy